Folge 20 - Vegan ist teuer (inklusive Buchrezension)

Ein Beitrag

Folge 20 - Vegan ist teuer

In dieser Folge

  • räumen wir mit dem Vorurteil auf vegan sei teuer,
  • stellen wir Dir das Buch "Vegan aber günstig" von Patrick Bolk vor,
  • erzählen wir Dir von der NDR-Doku "Essen ohne Geld"
  • und erklären wir Dir was es mit Mundräubern, Fairteilern und Containern auf sich hat.

Nachdem wir nun sehr häufig mit der Aussage "Vegan ist teuer" konfrontiert wurden, ist es Zeit für eine Podcastfolge zu diesem Vorurteil.

Vegan kann natürlich teuer sein, wenn Du nur Superfoods, Ersatz- und Fertigprodukte isst.

Das ist aber bei einer nicht-veganen Ernährung genauso.

Generell zahlen wir immer einen Preis für unsere Bequemlichkeit- in allen Lebenslagen, manchmal zahlen wir mit Geld, manchmal mit unseren persönlichen Daten, manchmal mit unserer Freiheit, manchmal mit unserer Gesundheit.

Nichts ist so eindimensional wie es scheint oder manch einer es gerne hätte.

Das Leben ist bunt und vielfältig und genauso ist auch die vegane Ernährung.

Du kannst Dir einen Hochleistungsmixer kaufen- musst Du aber nicht.

Du kannst jeden Tag ins Restaurant gehen - musst Du aber nicht.

Es ist immer eine Frage der Priorisierung und daran entscheidet sich auch, ob vegan teuer ist oder nicht.

 

Links zur Folge

Jetzt sind wir neugierig...

Na, gehörst Du auch zu den oberen 10.000 und kannst es Dir leisten vegan zu leben? Oder hast Du von dem Vorurteil bisher nichts gehört?

Wir freuen uns auf Dich in den Kommentaren,

Carsten & Stefanie

Zurück

Kommentare

Schreib einer Kommentar...