Folge 69 - Wenn Dir alles zuviel wird

Ein Beitrag

Folge 69 - Wenn Dir alles zuviel wird

In dieser Folge

  • sprechen wir über die Ohnmacht, die uns ab und an niederstreckt,
  • erzählen wir Dir was wir tun, wenn uns alles zu viel wird und
  • geben wir Dir Tipps, was Du tun kannst, um aus dem Loch wieder herauszukommen.

Sicher kennst Du das auch. Dieses Gefühl der Ohnmacht, dieses Gefühl, dass Du allein ja doch nichts ändern kannst, dass trotzdem immer weiter Tiere sterben und Du als Einzelperson eigentlich völlig machtlos bist.

Wir sind schon öfter durch solche Täler gegangen und wollen mit Dir nun unserer Erfahrungen teilen.

Vor allem aber wollen wir nicht im Dunkel verweilen, sondern mit Dir wieder hinaus ins warme, helle Sonnenlicht gehen. Und dafür haben wir einige Tipps für Dich zusammengestellt.

Links zur Folge

Unterstütze uns auf Steady
https://steadyhq.com/de/veganrevoluzzer

Harald Welzer: Klimakriege
https://www.buch7.de/store/product_details/107598352

Jane McGonigal: Gamify your Life
https://www.buch7.de/store/product_details/1026096250

Das Spiel zum Buch
https://www.superbetter.com/

Hier kannst Du "Für Milch sterben Aufkleber" bestellen
https://www.facebook.com/fjodorrr/

 

Und jetzt sind wir neugierig...

Lass uns gemeinsam eine Liste voller Power-Ups erstellen.

Schreib einen Kommentar: Wie kommst Du aus dem Dunkel wieder raus?

Stefanie & Carsten

Zurück

Kommentare

Kommentar von Birgit |

Hallo:)
Ihr seid soooo crazy :)) Also jetzt natürlich in echt und ernsthaft:) ich hab mir euren neuesten Podcast wahrscheinlich 10 Minuten nachdem er veröffentlicht wurde, schon angehört:)
Also das ist echt zuuuu goldig, dass ihr mich schon wieder erwähnt, ich musste so lachen :)) Das muss jetzt aber emol aufhören, ich gewöhn mich sonst dran:)))
Und es müssen doch jetzt Berge von Patreon - Unterstützer anrollen hier! ( und ihc hab mich direkt geschämt, als ihr auf die 3 Dollar zu sprechen .. äh.. kamt ? Kömmt? Kümmt? - das ist ja direkt a weng wenig ...aber nuja.... wenn ich mal reich bin und so, dann wirds mehr :)))
Also nur noch mal zum Thema - wegen "Power - ups".
Ich glaub ich hab keine. ich bin der vermeidungsstratege; ich gucke mir diese PetaVideos nicht an, und auch nicht den Film über Finn, das halbgeschredderte Küken auf FB. Nö: ich weiß, wie es in dieser Welt ausguckt; und ich könnte mich sekündlich über alles mögliche aufregen: Kinder, die in riesigen Audis durch die Gegend brettern, Innenstädte, die nur noch reine Konsumzentren geworden sind; Kinderarbeit ( letztens tatsächlich ein Video gesehen über einen 8 (?) jährigen Minenarbeiter irgendwo in Afrika ); darüber, das Vögel wegsterben, weil alles gerodet oder vergiftet wird; und das Menschen wie Trump, Gauland, Le Pen und wer auch immer inzwischen immer öfter da Sagen haben oder zumindest eine Plattform kriegen ( Ach ja, und über die Rechnung über die Inspektionskosten meines Autos ;) - DA hab ich mich erst aufgeregt!! ;) - ich hab eines und werds wohl auch in Zukunft noch haben, weil ich wegen meines Jobs durch die Gegend fahren muss und Zeug transportieren ).
Wenns mir nicht gutgeht - hm - ich sitz es wohl aus. Oder - stimmt - ich schreib ne WhatsAPP in meiner VeggieMädels - Gruppe. Oder - ich schreib ne Nummer drüber. Wenns ganz arg nervt - sogar ein Lied. Das funktioniert manchmal auch.
Aber eine richtige Strategie hab ich nicht. Außer vielleicht, guten Podcasts zuzuhören, die Themen anschneiden, die mich auch umtreiben ( sagt man so?) - und wo ich dann hören kann - es geht auch anderen so. Dass man manchmal denkt, dass man nix bewirkt. Aber ich denke, das geht vielen so. Und man darf sich nur nicht beirren lassen. Und mit Eurem Podcast tragt ihr ne Menge dazu bei:)))
Herrje, das war aber jetzt ein Roman!!:)
Liebe Grüße
Birgit

Antwort von Stefanie

Liebe Birgit,

ganz lieben Dank für Deinen Kommentar. 

Wir sind echt total glücklich Dich als Patronin zu haben und wollten auf gar keinen Fall das Gefühl vermitteln, das was Du gibst, sei zu wenig. Jede Unterstützung zählt- die Summe machts! :-)

Wir freuen uns ganz, ganz doll über Deine Unterstützung!

Schreibst Du Deine Lieder nur für Dich oder darf sie auch die Öffentlichkeit hören- ich fänd das spannend... :-)

Und eins ist sicher: auch Einzelpersonen können etwas bewegen! Du bist wichtig! Die Welt braucht Dich!

Liebe Grüße
Stefanie

Schreib einer Kommentar...